Tutorial: Die Unix-Shell (Arbeit mit Dateien und Verzeichnissen)

Shellbefehle für alle Tage...

Werbung
Tutorial und Gedächtnisstütze: Diese Befehle sollten Sie bei der Arbeit mit Dateien und Verzeichnissen kennen.
Tutorial und Gedächtnisstütze: Diese Befehle sollten Sie bei der Arbeit mit Dateien und Verzeichnissen kennen.

Befehl vergessen, ein „Wie ging das gleich wieder“ im Kopf oder der Parameter liegt auf der Zunge, will aber nicht in die Finger und auf die Tastatur. Na, kommt das bekannt vor ?

In unserer Serie „Unix-Shell Befehlsübersicht“ stellen wir in loser Folge Beispiele und Lösungen für Systemadmins und andere Arbeitstiere vor, die lieber klare Befehle erteilen als müde die Maus von einem Button zum nächsten zu schubsen. Einfach, genial und praxisorientiert.


Werbung


Dateien auflisten, suchen und sortieren

Alle Dateien und Verzeichnisse auflisten (inklusive versteckter Dateien; findet also beispielsweise auch .htaccess und andere Systemdateien, die mit einem Punkt beginnen):

ls -la

Dasselbe, aber in grün… und rot und blau – nämlich farblich aufgehübscht und so übersichtlicher:

ls -laG

Alle Dateien mit einer bestimmten Endung (z.B. .jpg) finden:

ls -la *.jpg

Das Zeichen * dient als Platzhalter für ein beliebiges Zeichen (kein, ein oder mehrere). Der Platzhalter ? steht für genau ein beliebiges Zeichen:

ls -la quelle?.jpg

Das obige Beispiel findet nur die Datei quellen.jpg (quelle.jpg hingegen nicht, dafür müsste man den Platzhalter * verwenden, der auch auf „kein Zeichen“ passt).

Dateien und Verzeichnisse nach Datum der Erstellung sortieren:

ls -laU

Dateien und Verzeichnisse nach Datum des letzten Zugriffs sortieren:

ls -lau

Dateien und Verzeichnisse nach Datum der letzten Änderung sortieren:

ls -lat

Dateien kopieren und verschieben

Es gibt zwei grundsätzlich verschiedene Möglichkeiten, Dateien zu bewegen: Kopieren und Verschieben.

Beim Kopieren bleibt das Original erhalten; es wird immer ein gleichwertiges Duplikat erstellt. Beim Verschieben wird das Original gelöscht; die neu erzeugte Datei ist das einzig verbliebene Exemplar.

Datei in das darüberliegende Elternverzeichnis kopieren:

cp datei.ext ../

Datei in ein Verzeichnis mittels absoluter Pfadangabe kopieren:

cp datei.ext /var/hierhin/

Datei im gleichen Verzeichnis unter einem anderen Namen duplizieren (eine bereits vorhandene Datei wird ohne vorherige Rückfrage überschrieben):

cp datei.ext duplikat.ext

Datei an einen anderen Ort kopieren und gleichzeitig umbenennen:

cp datei.ext /var/hierhin/datei-kopie.ext

Datei in das darüberliegende Elternverzeichnis verschieben:

mv datei.ext ../

Datei in ein Verzeichnis mittels absoluter Pfadangabe verschieben:

mv datei.ext /var/hierhin/

Datei an einen anderen Ort verschieben und gleichzeitig umbenennen:

mv datei.ext /var/hierhin/datei-backup.ext
Werbung