Accessibility und Webdesign

Barrierefreie Websites - ein Gewinn für alle...

Werbung
Accessibility im Fokus: "vier Prinzipien der Barrierefreiheit".
Accessibility im Fokus: "vier Prinzipien der Barrierefreiheit".

Accessibility /əksɛsɪˈbɪlɪti/ – englisch für „Zugänglichkeit“ oder „Erreichbarkeit“ ist viel mehr als ein schnell dahin gesagtes Modewort, sondern ein Qualitätsmerkmal modernen Webdesigns !

Grundsätzlich bezeichnet „Barrierefreiheit“ den Abbau von Hürden beim Zugriff auf Websites durch Benutzergruppen mit eingeschränkten körperlichen oder geistigen Fähigkeiten.

Im weiteren Sinn meint man mit „Zugänglichkeit“ aber auch ein möglichst einfaches und für den Nutzer verständliches Bedienkonzept. So gesehen geht Accessibility alle etwas an und Webdesigner sollten bestrebt sein, dies bei der Planung einer neuen Website zu berücksichtigen.

Features oder Accessibility – (k)eine Frage

Die ideale barrierefreie Website verwendet ausschließlich text-basierende, hierarchisch strukturierte Inhalte. Das steht oft im Widerspruch mit multimedial ausgestatteten, optisch anspruchsvollen Websites, die neueste Technologien zur Interaktion und Präsentation nutzen.

Professionelles Webdesign ermöglicht beides, indem eine ausgewogene Mischung aus attraktivem Layout und Zugänglichkeit geschaffen wird.

In hohem Maße spielt auch die Zielgruppe eine Rolle, für welche die Website entwickelt wird: Anhand dieses Kriteriums kann man entscheiden, ob lediglich die grundlegenden Inhalte barrierearm zugänglich sein sollen oder ob alle Bereiche barrierefrei angelegt werden müssen.


Werbung


Die vier Prinzipien der Barrierefreiheit

Wahrnehmbarkeit

Alle bereitgestellten Inhalte müssen so aufbereitet werden, daß sie für jeden Benutzer vollständig und ohne Einschränkungen erfassbar sind.

Bedienbarkeit

Die gesamte Benutzerschnittstelle muß für jeden Anwender uneingeschränkt bedienbar sein (z.B. Navigation und Eingabeelemente in Formularen).

Verständlichkeit

Alle bereitgestellten Inhalte und die dafür eingesetzte Navigation müssen in einer (für die Zielgruppe) verständlichen Weise verfügbar sein.

Robustheit

Die Web-Präsenz muß technisch stabil sein, damit möglichst viele Webbrowser und Anzeigeprogramme sie verarbeitet können (konform mit etablierten Standards wie HTML 5 und CSS 3).

Accessibility und Suchmaschinen-Marketing

Alle verwendeten Techniken spielen auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine Rolle. Suchmaschinen bevorzugen text-basierende, strukturierte Inhalte, da diese leichter indiziert werden können.

Accessibility lohnt sich also gleich doppelt: Es zeigt, daß alle Besucher willkommen sind und erhöht die Sichtbarkeit bei Suchmaschinen.


Werbung


Tipps aus der Praxis

So realisieren Sie eine barrierearme Website

Stellen Sie Alternativen für nicht-textbasierende Inhalte zur Verfügung. Bei Bildern und Grafiktext genügt meist die Verwendung des alt-Attributs im HTML-Code. Für Videos und Audiodokumente sollten Textabschriften oder zumindest verschiedene Dateiformate bereitstehen.

Sorgen Sie für eine gute Lesbarkeit von Texten durch eine kontrastreiche Farbgebung und ausreichend große Serifen-Fonts.

Bieten Sie eine logisch aufgebaute Navigation, die sich sowohl per Maus als auch Tastatur nutzen lässt, sowie weitere Funktionen, um Inhalte schnell auffindbar zu machen (z.B. lokale Suchfunktion, Sitemaps, Brotkrümelnavigation).

Trennen Sie strikt zwischen Layout und Inhalt (z.B. HTML als Auszeichnungssprache zur Strukturierung der Inhalte und CSS für deren Formatierung).

Bauen Sie die Struktur der Website streng hierarchisch auf und bevorzugen text-basierende Inhalte, wann immer möglich. Multimedia sinnvoll einsetzen !

Testen Sie Ihre Website auf Webbrowsern mit deaktivierten Erweiterungen und Plugins (kein JavaScript, keine Bilderanzeige, keine CSS-Unterstützung):

  • Sind alle Inhalte lesbar und Informationen vollständig und leicht zugänglich ?
  • Ist eine Navigation durch die Website ohne Sackgassen möglich ?
  • Können alle essentiellen Dienste der Website (z.B. Kontaktformulare, Bildergalerien) genutzt werden ?

Stand der Informationen: August 2017
Wichtig: Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen und rechtlichen Hinweise für diesen Beitrag !

Werbung