Bilder mit der Unix-Shell komprimieren

So kriegen Sie jedes Bild "auf Befehl" klein...

Werbung

PNGs optimieren mit OptiPNG

OptiPNG bietet neben der Optimierung von PNG-Dateien auch die Möglichkeit, Bilder der Formate BMP, GIF, PNM und TIFF nach PNG zu konvertieren sowie beschädigte PNG-Dateien zu reparieren.

Auch hier ist die Installation entweder mit gängigen Paketmanagement-Systemen oder manuell über die Source möglich. Für Debian beispielsweise:

apt-get install optipng

Das Tool kommt mit einer informativen man-Page, die alle Optionen erklärt:

man optipng

Eine kürzere Zusammenfassung der vorhandenen Features liefert dieses Kommando:

optipng -h

OptiPNG erlaubt eine sehr filigrane Einstellung der einzelnen Optimierungsmechanismen und stellt auf seiner Homepage eine detaillierte technische Beschreibung der Funktionsweise bereit.

In unseren Tests haben sich die folgenden Einstellungen bewährt:

optipng -v -o2 *.png

Die Option -v liefert für jede verarbeitete PNG-Datei statistische Informationen. Der Parameter -o2 setzt den Optimierungslevel auf Stufe 2. Die gängigen Wildcards ? (ein Zeichen) und * (beliebig viele Zeichen) werden unterstützt.

Höhere Optimierungslevel sind theoretisch möglich (von 0 bis 7), haben bei unseren Versuchen aber in keinem einzigen Fall zu einer kleineren Dateigröße geführt, die Rechenzeit pro Datei jedoch drastisch auf teilweise mehr als 30 Sekunden verlängert.

Das Einsparungspotential liegt zwischen 30 % und 80 %, mit Ausreißern nach unten wie nach oben. Ausgangsmaterial waren mit den Grafikprogrammen GIMP und Inkscape erstellte PNG-Dateien (Voreinstellungen wurden übernommen).

Link zum Tool: optipng (über SourceForge) 1]


Werbung


Empfohlener Workflow für Content Management Systeme

Die meisten CMS wie WordPress erstellen beim Hochladen eines Bildes über die integrierte Medienverwaltung je nach Theme automatisch angepasste Versionen der Bilddatei, beispielsweise:

-rw-r--r-- 1 xxx xxx  110372 Dec 16 16:01 hallo-welt-1024x576.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx   89526 Dec 16 16:01 hallo-welt-1030x438.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx    9039 Dec 16 16:01 hallo-welt-150x150.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx   17469 Dec 16 16:01 hallo-welt-300x169.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx   24331 Dec 16 16:01 hallo-welt-326x245.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx   60317 Dec 16 16:01 hallo-welt-678x381.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx   70970 Dec 16 16:01 hallo-welt-678x509.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx   71326 Dec 16 16:01 hallo-welt-768x432.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx    2876 Dec 16 16:01 hallo-welt-80x60.jpg
-rw-r--r-- 1 xxx xxx 1854566 Dec 16 16:01 hallo-welt.jpg

Die nachträgliche Optimierung der zugeschnittenen Varianten ergibt bessere Kompressionsraten als die Optimierung des Originals vor dem Upload. Alle Varianten können einfach in einem Zug verarbeitet werden:

jpegoptim -t --strip-all hallo-welt*.jpg

Analog gilt dies natürlich auch für PNG-Dateien mit dem Tool OptiPNG.


1] Dies ist ein Link zu einem externen Anbieter.

Stand der Informationen: Dezember 2017
Wichtig: Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen und rechtlichen Hinweise für diesen Beitrag!

Werbung